Man nehme 493 Menschen aus 52 Nationen, buche sie alle auf ein Kreuzfahrtschiff von Barcelona nach Recife in Brasilien und mache daraus eine Konferenz über ortsunabhängiges Arbeiten mitten auf dem Atlantik. Klingt total verrückt, gibt es aber wirklich: die Nomadcruise.

An den schönsten Stränden der Welt leben – nicht nur Urlaub machen  – und dabei Geld verdienen. Ein Traum von vielen. Auf der Nomadcruise ist die größte Dichte an solch kreativen Menschen aus der ganzen Welt. Das inspiriert, motiviert und begeistert.

Digitale Nomaden

Der Spirit dieser Community ist unglaublich. Das Motto ist sharing is caring. Jeder bringt seine Expertise in Workshops, Talks oder spontanen Meet-ups ein. Unter den sogenannten digitalen Nomaden – Menschen, die ihr Business vom Laptop von überall her führen können, weil sie es so optimiert haben, dass sie nicht mehr physich bei ihren Kunden anwesend sein müssen – finden sich Facebook-Marketer, Webseiten-Designer, Grafikdesigner, Reiseblogger, Online-Sprachlehrer, Storyteller, Coaches, Reiseunternehmer, Podcaster, Filmemacher und Fotographen. Andere verdienen mit Online-Kursen auf der Plattform UDEMY 5-6stellige Jahresgehälter.

Die Nomadcruise

Johannes Völkner, einer der ersten digitalen Nomaden, der die klischeehaften Fotos vom Arbeiten am Strand mit dem Laptop auf Facebook postete, hat seit 2015 eine Bewegung geschaffen, die gemeinsames Lernen, Netzwerken und einen einzigartigen Lebensstil vereint. Er postete 2015 in seine Facebookgruppe Webworktravel ein Angebot, das er entdeckt hatte: einen All-Inclusiv-Rückführungsdeal einer Kreuzfahrt über den Atlantik für wenig Geld. Ca. 100 Menschen aus aller Welt, die bereits ortsunabhängig an ihren Projekten arbeiteten und nach Gleichgesinnten suchten, sprangen mit auf.

Ganz unkonventionell waren alle in einem Boot und tauschten ihre Fähigkeiten und Wissen, bei einem Drink am Pool. Die Nomadcruise war geboren.

Über drei Jahre Später und 6 Nomadcruises weiter ist die Nomadcruise der Inbegriff von Inspiration, Motivation, Netzwerken, Weiterbildung und einem einzigartigen Lebensstil geworden. Egal, ob erfolgreicher Online-Unternehmer oder blutiger Anfänger in der digitalen ortsunabhängigen Arbeitswelt, hier lernt jeder von jedem, ob über Facebookmarketing, Website-Design, Immobilien, Akroyoga oder Jonglieren. Man begegnet sich auf Augenhöhe, bringt sein Wissen in Vorträgen, Workshops oder einer Talentshow in die Community ein. Der Zeitplan ist straff: Von 10-13 Uhr gibt es Motivationstalks zu den Themen, Onlinebusiness, Lebenstil, Steuern, Wohnen und Leben in der Welt, Youtube, Bitcoin, Storytelling, Fotografie. Am Nachmittag kann man das neuerworbene Wissen in kleineren Gruppen in Workshops weiter vertiefen, sich in Arbeitsgruppen zusammenschließen oder sich am Pool in der Sonne treffen. Ein Supermarkt der Weiterbildungsmöglichkeiten und das alles für knapp 1000€ all-inklisiv.

Da alle auf einem Boot sind und es kaum (oder nur sehr teures Internet gibt), ruht die Arbeit und neue Geschäftsideen entstehen, das Branding und die Vision des eigenen Projekts wird geschärft, Filme gedreht oder verschiedene Coachingmethoden ausprobiert.

Ach ja und dann ist da noch der sozial angenehme Teil. Um 19.30 werden beim 3-Gänge-Dinner tiefgründige Gespräche geführt oder sich noch mal Themen bezogen an einem Tisch vereint. Tagesausflüge in Alicante, auf Teneriffa und den Kapverden und viele sportliche Aktivitäten machen die Nomadcruise zu einem ganzheitlichen Erlebnis, wie ich mir Bildung vorstelle. Agiles Lernen mit Abenteuer-Charakter. Für mich ist diese Reise jedes Mal pure Inspiration!

Ausflüge

Die Tagesaufenthalte waren diesmal in Alicante, Teneriffa und Kapverden. In Alicante und auf Teneriffa war leider das Wetter nicht so gut, vor allem in Teneriffa wanderten wir im Regen. Doch am Nachmittag zeigte sich doch noch mal die schroffe Schönheit der Insel.

Auf den Kapverden war das Wetter herrlich. Zu dritt mit drei anderen digitalen Nomaden aus Deutschland und Neuseeland, erkundeten wir im Mietwagen die Insel von der Hafenstadt Mindelo aus.

Diese Insel ist recht karg, mit einer sehr schönen Dünenlandschaft und einem fast unwirklich blauen Meer:

Am 1.12.2018 sind wir in Recife, in Brasilien angekommen. Dort geht die Reise dann in Kleingruppen weiter.

Mein erste Online-Kurs

Ich erlebe hier viele Menschen, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben.
Nur zwei Beispiele: Ich lerne die Deutsche Anja Sommer (28 J.) kennen, die mit humorvollen Deutschkursen auf Youtube 6-stellige Beträge im Jahr verdient ähnlich wie ein begnadeter deutscher Gitarrist, der mit seiner Mitgliederseite und dem Youtube-Kanal über 1 Million Hobbygitarristen auf eine neues Level hebt.

Jannis, ein junger deutscher Filmemacher, den ich schon von der Nomadcruise 5 kenne, bietet mir in einem Gespräch an, mit mir einen Jonglagekurs zu veröffentlichen. Spontan fragen wir nach einer freien Stunde im Theater und innerhalb einer Stunde (mit etwas widrigen Verhältnissen, weil das Schiff so schwankte) war der Kurs im Kasten. Zwei Tage später geschnitten und am dritten Tag nach unserer Ankunft in Brasilien online.
Jannis, herzlichen Dank nochmal für deine Unterstützung. Hier könnt ihr Euch den Kurs holen. Ich freu mich auf Euer Feedback.

Mein Projekt, das ich im Sommer mit Veronika Lévesque ins Leben gerufen habe, hat auch eine neue Website auf der Cruise bekommen:
www.inspirationcamp.org
In den 3-tägigen Workshops bereiten wir junge Erwachsene und jung gebliebene auf die erste (Welt-)Reise vor mit all unseren Kontakten und Netzwerken in Freiwilligen-Projekte. In vielen Modulen helfen wir den Teilnehmern, Klarheit über ihre Werte und Stärken zu bekommen, ihre Vision für ihre Zukunft zu setzen, um mit ihren Talenten einen Unterschied in der Welt zu machen.
Wir sind beide ausgebildete Coaches und sprechen Englisch, Französisch und Deutsch.
Um sich aufs Reisen einzustimmen und um sein Englisch aufzupeppen, wird das Camp größtenteils auf Englisch stattfinden. Hängt von der Absprache mit den Teilnehmern ab.

Auf www.inspirationcamp.org habe ich ein unter dem Frequent Traveler ein Paket mit mehreren Interviews der erfolgreichen jungen digitalen Nomaden zusammengestellt. Der Shortcut wie man beim Fliegen viele Euros sparen kann und eine INspiration, wie das Arbeitsleben von heute aussehen kann.

Reich an Erfahrungen und voller neuer Ideen starte ich in ein spannendes 2019!

Um euch mal mit eintauchen zu lassen auf diese Reise, hier das Making of: