Gourmettag in Magret River

Gourmettag in Magret River

Tag 9: Die Nacht war nass. Wir wussten, das regen angesagt war, daher schliefen wir schon auf der Veranda des Rezeptionsgebäudes, doch das Dach war leider nicht dicht. Ab heute reicht mir das Übernachten in Swags. Zumal der Cop aus England durchgeschnarcht hat…...
Castle Rock Hike, the Gap, Quinninup

Castle Rock Hike, the Gap, Quinninup

Tag 8: Mein Weltreiseschlafsack ist einfach der beste! Kuschelig, immer schön warm und bequem. Die Kälte in der Nacht hat mir nichts ausgemacht, ich bin topfit. Amanda, unser Tourguide, war halb erforeren. Um 5.40 Uhr gibt es Frühstück, wir brechen gegen 6.30 auf dem...
Kaltfront in Esperance und Umgebung

Kaltfront in Esperance und Umgebung

Tag 7: Nach diesem Traumtag gestern, erlebten wir heute Nacht das Gegenteil in den Swags. Es stürmte und fing dann an zu regnen. Erstaunlich trocken blieb mein Schlafsack, doch gegen 5 Uhr morgens spürte ich die Feuchtigkeit langsam durch den Swag kommen… Gut, dass...
Lucky Beach

Lucky Beach

Tag 6: Glück in jedem Moment Der Sternenhimmel war wieder unglaublich und ich könnte mich echt an den Anblick und die frische Luft nachts gewöhnen. Heute Nacht bekamen wir auch Besuch. Gegen 4 Uhr hörte ich ein Geräusch, dass sich nicht wie Fussstapfen anhörte. Als...
Fahren bis zum Cape le Grand

Fahren bis zum Cape le Grand

Tag 5: Fahren, Fahren, Fahren Nach Sonnenaufgang ging’s los. Die letzten knapp 500 Kilometer der Nullabor-Ebene liegen vor uns. Doch insgesamt warten 820km auf uns bis zu einem der schönsten Nationalparks im Südwesten: Cape le Grand bei Esperance. Auf dem ersten...
Durchquerung der Nullabor – Ebene

Durchquerung der Nullabor – Ebene

Tag 4: Die Nullabor-Ebene erstreckt sich über 1122km von Penong bis Norseman. Nullabor kommt wohl aus dem Lateinischen und heißt „kein Baum“. Das stimmt zwar nicht für die ganze Strecke, doch für einen großen Teil und das ist echt ein Gefühl von unendlicher Freiheit!...
Schwimmen mit Delfinen und Seelöwen

Schwimmen mit Delfinen und Seelöwen

An Tag 3 war „ausschlafen“ angesagt. Frühstück gab es um 6.30 Uhr und Abfahrt nach Baird Bay war im 7.30 Uhr zum Schwimmen mit Delfinen und Seelöwen. Baird Bay ist berühmt für seine Seelöwenkolonie und seine Delfine. Der Ausflug kostet knapp 100€ und lohnt...
Strecke machen bis Venus Bay

Strecke machen bis Venus Bay

Der Mount Remarkable Nationalpark ist unheimlich Artenreich, 534 verschiedene Pflanzenarten gibt es hier. Tag 2: Warren Gorge/ Flinders – Venus Bay Die Nacht unter freiem Himmel war friedlich und angenehm kühl. Diese Swags sind unerwartet bequem. Um 6.20 Uhr...